#1 Aufruf: Krankenkassen mit Widersprüchen überfluten von Redaktion 15.01.2018 21:54

avatar

Aufruf an alle freien Lehrkräfte:
Krankenkassen mit Widersprüchen überfluten!



Andreas Müller hat bereits eine Online Petition zum Thema ungerechte Mindestbeiträge gestartet und war in Medienberichten zu sehen. Nun ruft er dazu auf, Krankenkassen mit Widerspruchsbescheiden zu konfrontieren.

„Sie haben die Möglichkeit, innerhalb eines Monats gegen den Beitragsbescheid Ihrer Krankenkasse schriftlich Widerspruch einzulegen. Dazu rate ich dringend allen, deren Einkommen unter der Mindestbemessungsgrenze liegt. Ich habe das heute Morgen persönlich getan.
Sollte die Antwort der Krankenkasse nicht in meinem Sinne sein (und davon ist auszugehen), werde ich Klage gegen den Widerspruchsbescheid beim Sozialgericht einreichen. Für die Einreichung der Klage gilt ebenfalls eine Frist von einem Monat. Die Klage beim Sozialgericht ist [für Versicherte] kostenlos und auch ohne Anwalt möglich.
Des Weiteren habe ich heute einen Antrag auf Ermäßigung meiner Beiträge bei der Krankenkasse gestellt, da ich nun die Voraussetzungen erfülle. In keinem meiner bisherigen Beitragsbescheide hat mich meine Krankenkasse explizit darauf hingewiesen, dass eine Ermäßigung der Beiträge möglich ist.“

Zum ganzen Aufruf von Andreas Müller
Informationen über den Rechtsweg beim Sozialgericht

Vor der Bundestagswahl haben alle Parteien angegeben, sie wollen die hohe Mindestbemessungsgrenze für Selbstständige auf 450 Euro senken oder anderweitig überprüfen. Das Bündnis DaF/DaZ-Lehrkräfte und Kreidefresser werden dafür sorgen, dass sich die Parteien an diese Versprechen erinnern.

Zur besseren Vernetzung von Protestaktionen und zur gegenseitigen Unterstützung freuen wir uns, wenn sich alle, die einen Widerspruch stellen, bei uns melden: lb.sprachenzentren@gmail.com

Das PDF im Anhang eignet sich zum Ausdrucken und Aufhängen im Lehrerzimmer oder aber zum Weiterleiten per E-Mail.


---
Für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden.
Dieser Forenbereich ist nur für die Redaktion zum Bearbeiten freigegeben. Ergänzungen und Vorschläge nehmen wir gerne als Private Nachricht an den Benutzer "Redaktion" entgegen.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen